Prothetische Chirurgie: Hüftgelenks-Ersatz

Nach Knochenbrüchen, Fehlstellungen oder Krankheiten kann es zur irreversiblen Zerstörung des Hüftgelenks kommen.

Diese Entwicklung dauert oft viele Jahre. Im Verlauf des letzten Jahrhunderts und besonders nach den 60er Jahren wurden sogenannte Endoprothesen entwickelt, die die Gelenksfunktion der Hüfte simulieren.

Obwohl diese Prothesen oft sofort ein ausgezeichnetes Resultat ergeben, ist der prothetische Hüftgelenksersatz mit mehreren Risiken, insbesondere der progressiven Implantatslockerung behaftet.

Am Besten sagt man die Zukunft voraus indem man sie macht (Peter Drucker)